Sammelbrutableger (SBA)

Zuchtrachmen

Eine der schönsten Aufgaben in der Imkerei ist das bilden von neuen Völkern – den sogenannten Ablegern. Ziele dieser Maßnahme sind das verstärken von schwachen Völkern, verjüngung der Völker durch umweiseln der Königinnen oder einfach nur die Anzahl der Völker zu erhöhen. Eine Tätigkeit die immer Ende April – Anfang Mai ihren Anfang nimmt.
Bei uns wird dies gestartet durch das bilden eines sogenannten Sammelbrutableger (SBA). Dabei werden aus mehreren Völkern Brutzellen in einer Zarge gesammelt, diesem wird nach mehreren Tage ein Zuchtrahmen mit jüngsten Larven zugehängt. Diese stammen aus dem vermeintlich besten Volk das der Imker für die Vermehrung am geeignetsten hält.. Das Ziel ist es die besten Eigenschaften den neuen Königinnen und Völkern mitzugeben. Eine Tätigkeit die ein Terminlich genaues arbeiten erfordert den hierbei kommt der Spruch 3-5-8 Königinn gemacht voll zum tragen.

365 Tage im Jahr geöffnet

Unabhängig vom Wetter hat unser kleiner Verkaufsschrank das ganze Jahr geöffnet. Zu unseren verschiedenen Honigsorten bieten wir direkt auch unsere 30% Propolis Tinktur an.

Es gibt aber noch mehr Honigshampoo, Bienenwachsbalsam, Lippenstift und verschiedene Liköre können ebenfalls erworben werden.

Einfach klingeln.

Faurndau Adventsmarkt 2018

Zum ersten mal waren wir in diesem Jahr mit einem Stand auf einem Weihnachtsmarkt. Im Vorfeld haben wir uns überlegt welche Produkte wir gerne anbieten würden. Honig war klar aber was noch? Zuerst habe wir ganz klassisch an Met gedacht und auch diesen angesetzt. Allerdings dauert es doch länger bis dieser fertig ist und vielleicht sollte man auch den ersten Versuch nicht gleich verkaufen. Alternativ wäre auch noch Kerzen eine Möglichkeit gewesen aber auch hier geht gute Qualität über Geschwindigkeit.  Somit haben wir uns auf andere Bienenprodukte konzentriert. Da waren dann schließlich Bienenwachstücher, Lippenstift, Creme und natürlich verschieden Liköre. Im großen und ganzen eine sehr ausgewogenes Sortiment. 

Auch wenn der erste Weihnachtsmarkt doch eine riesen Anstrengung war und der Aufwand bei weitem nicht dem Ertrag entsprach, war es eine tolle Erfahrung und ein Ansporn auch im kommenden Jahr wieder einen Stand zu machen.

Vielen Dank an alle unsere Freunde, Bekannten und Kunden die uns auf dem Faurndauer Adventsmarkt besucht haben.

Fast fertig für dieses Jahr

Mäusegitter

Seit einigen Tagen ist für mich das aktive arbeiten mit den Bienen für dieses Jahr fast vorbei. Als einer der letzten Handgriffe wurden die Mäusegitter angebracht.

Das Flugloch bleibt noch weiterhin klein und wird erst mit einem einfachen Handgriff von „hinten“ herausgenommen. Dies geschieht aber erst bei der Restentmilbung im Dezember. Diese findet normalerweise drei Wochen nach dem ersten Frost statt. Dann sollten die Bienen Brutfrei sein.