königin

nun sind die vier wochen oder auch 28 tage rum. ich habe meinen ableger zurück an den stand geholt. eine einfache sache, kurz das flugloch mit einem schaumstoffkeil geschlossen, sicherungsgurt rumgemacht und ab ins auto. das ganze natürlich abends damit ich auch alle flugbienen mitnehme.

nach dem aufstellen habe ich die bienen zunächst einige tage in ruhe gelasen. waren doch etwas aufgeregt die damen. ich habe mich dazu entschlossen die königin zu zeichnen. für das jahr 2015 ist die farbe blau angesagt. welcher farbcode für welches jahr gilt, gibt es genug informationen im i-net z.b. hier. dadurch das es relativ wenig bienen auf kleinen raum sind kann man die königin leichter finden. ich habe mir verschieden informationen wie das zeichnen am besten geht angeschaut und habe mich für einige hilfsmittel entschieden.

 

der abfangclip (rechts im bild) ist für mich nicht zu gebrauchen, da die königin, zumindest für mich, viel zu schnell ist. ich habe deshalb diese mit der hand gefangen und in das zeichenrohr gegeben. damit konnte ich die königin fixieren ohne diese zu verletzten und dann die farbe anbringen. normaleweise würde man nun auch gleich noch die flügel beschneiden damit bei einem schwarm dieser in der nähe wieder zu boden geht, das habe ich diesemal aber gelassen.

abschließend wurde der ableger mit 15% milchsäure behandelt wegen der varroa. eine gute möglichkeit da nur sehr wenig brut vorhanden ist.